Lernzeit

Kontakt

Die veränderte Unterrichtsorganisation ist noch kein Garant für guten Unterricht. Sie stellt lediglich einen organisatorischen Rahmen dar, der gewünschte Lernprozesse möglich machen kann. Sie muss eingebettet werden in ein Unterrichtskonzept, das das fachliche Lernen und die Kompetenz, Lernprozesse selbst zu steuern, miteinander verknüpft.

  • Wie können Kinder aus verschiedenen Klassen gemeinsam lernen?
  • Wie werden wir unserem Anspruch gerecht, dass die Kinder entsprechend ihres Lernstands und ihres Lerntempos arbeiten?
  • Wie stellen wir das Erreichen der Kompetenzen in den Fächern sicher?

 

Lernzeit Foto II

 

Aufgaben der Schüler in der Lernzeit

Die Schülerin/der Schüler:

  • wählt selbstständig aus, an welchem Lerninhalt oder mit welchem Lernmittel es zu welcher Zeit arbeitet.
  • entscheidet über den Lernort (z.B. Schülertisch, Planungstisch, Flur).
  • arbeitet alleine oder wählt sich einen oder mehrere Lernpartner aus.
  • bearbeitet Lernzielkontrollen, wenn es ein Thema zu Ende bearbeitet hat.
  • bringt auch eigene Themen zur Erforschung ein. Dieses bietet sich besonders für Bereiche des Sachunterrichts an.
  • kann ab 7.45 Uhr in den Klassenraum kommen und mit der Arbeit beginnen.

Regeln in der Lernzeit

  • Ich wähle ein Lernmittel aus.
  • Ich wähle einen Arbeitsplatz aus.
  • Ich arbeite leise und konzentriert.
  • Ich kontrolliere meine Arbeit.
  • Ich fülle meinen Kontrollbogen aus.
  • Ich räume das Lernmittel vollständig und ordentlich an den richtigen Platz zurück.

Aufgaben der Lehrkraft

Die Lehrkraft:

  • unterstützt das einzelne Kind bei der Umsetzung der Aufgaben der Lernzeit. (siehe Regeln Lernzeit Schüler)
  • beobachtet die Kinder
  • berät die Schüler/innen
  • unterstützt das individuelle Lernen
  • wendet sich dem einzelnen Kind intensiv zu
  • dokumentiert den Lernprozess eines Kindes: Lernstand Übersichtslisten, Kompetenzbogen für verschiedene Fächer
  • kennt die Lernmittel
  • führt in Kleingruppen neue Unterrichtsinhalte ein
  • führt mit einem oder mehreren Kindern neue Lernmittel ein
  • achtet auf die Einhaltung einheitlicher Regeln und Rituale, die das ruhige und konzentrierte Arbeiten unterstützen
  • reflektiert die Lernzeit gemeinsam mit den Kindern
  • führt Lerngespräche mit dem Schüler durch
  • formuliert die Anforderungen an das Kind – klare Arbeitsanweisungen
  • sorgt für Ordnung und Sauberkeit bei den Lernmitteln.

 

 

 

Termine

Samstag, 22. September
10:00 - 12:30 Uhr
Tag der offenen Tür für Eltern und Kinder
Montag, 24. September

Schulsekretariat geschlossen
Freitag, 28. September
08:10 - 08:45 Uhr
Schulgottesdienst Team 1
Mittwoch, 3. Oktober

Tag der Deutschen Einheit - schulfrei
Freitag, 5. Oktober
08:10 - 08:45 Uhr
Schulgottesdienst Team 2
September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Antolin Startseite Sommer

Logo WIN t

Schulobst EU 2

QA

Kinderseiten

Pin
 
Fotogalerie

Pin
 
Elternbriefe

Pin
 

 


KGS Lebensbaumweg · Lebensbaumweg 51 · 50767 Köln · Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! · Telefon: 0221/97 94 24 10 · Fax: 0221/97 94 24-18