Leitbild der Schule

Kontakt

Schulbeginn ist nicht gleich Lernbeginn. Jedes Kind kommt mit unterschiedlichen Fähigkeiten in die Schule. Die Akzeptanz von Heterogenität ist eine Voraussetzung für erfolgreiches Lehren und Lernen. Unsere Aufgabe ist es, jedes Kind da abzuholen, wo es zu Beginn der Schulzeit steht, auf seinen individuell erworbenen Fähigkeiten und Kenntnissen im Laufe der Grundschulzeit aufzubauen und es zu einem lebenslangen Lernen hinzuführen.

Leitbildebenen

 

Umgang mit den Schülerinnen und Schülern.
Wir wollen die Schüler so behandeln, wie wir selber behandelt werden möchten.Kinder werden an Entscheidungen beteiligt.

Hier setzen wir es um: Schülerbeteiligung

Umgang mit den Erziehungsberechtigten
Eltern sind herzlich willkommen.

Hier setzen wir es um: Kooperation Eltern

Umgang mit Kolleginnen und Kollegen
Jede Kollegin, jeder Kollege hat Stärken - und bringt sie in unsere Schule ein.

Hier setzen wir es um: Arbeits- und Teamstrukturen

Werte - an denen wir uns messen lassen wollen
Jedes einzelne Kind ist wichtig. Wir öffnen uns für die Persönlichkeit des Kindes.
Wir wollen diese Entwicklung unterstützen und das Kind in seiner Persönlichkeit stärken.

Alle, die am Schulleben beteiligt sind, gehen respektvoll und vertrauensvoll miteinander um.

Hier setzen wir es um:

Leitlinien Kooperation Eltern - Schule

Schulregeln

Konferenzregeln


Strukturen zum effektiven Arbeiten
Die Kinder entwickeln in einer vorbereiteten Umgebung soziale, kognitive und emotionale Kompetenzen. Inhalte, Methoden und Ziele des Unterrichts sind transparent. Unsere Kinder wissen, was, wie und warum sie lernen.

Hier setzen wir es um:

Unterrichtskonzept

Konzept zur Leistungsbewertung

OGS-Konzept

Die Eltern fühlen sich für das Schulleben mit verantwortlich und werden mit einbezogen.

Hier setzen wir es um: Kooperation Eltern

Im Kollegium finden regelmäßig Stufenkonferenzen/Lehrerkonferenzen und gemeinsame Planung und Entwicklung des Unterrichts statt.
Hier setzen wir es um: Arbeits- und Teamstrukturen

Umgang mit Konflikten - auf allen Ebenen
Wir gehen offen mit Konflikten um, da wir der Ansicht sind, dass Konflikte natürlich sind und etwas bewirken können.
Wir nehmen die Ängste und Bedenken des Gegenübers ernst und suchen gemeinsam mit allen Betroffenen nach konstruktiven Lösungen.
Wir entwickeln gemeinsam ein Verhaltensrepertoire, das uns hilft, in Konfliktsituationen angemessen zu handeln.

Hier setzen wir es um:

Leitlinien Kooperation Eltern – Schule

Sprechstunden

Schulregeln

Konferenzregeln

Streitschlichter

Lehren und Lernen
Wir verstehen unsere Schule als „Haus des Lernens und des Lebens“, in dem wir eine vertrauensvolle Lernatmosphäre schaffen und die Lernfreude erhalten. Diese ermöglicht den Kindern ihren individuellen Fähigkeiten entsprechend ein Lernen durch eigene Erfahrungen und eigene Interessen. Unter Berücksichtigung der Lernausgangslage geben wir jedem Kind in unserer Lernzeit verschiedene Methoden an die Hand, substanzielle Lernmittel und für sich bedeutsame Inhalte zu erschließen. Dabei ist uns Individualisierung genauso wichtig wie Gemeinschaftssinn.

Hier setzen wir es um:

Unterrichtskonzept

Lernzeit

Fächer

Auch wir Lehrkräfte verstehen uns als Lernende.


Hier setzen wir es um:

Pädagogische Lehrerkonferenzen

Fachkonferenzen

Fortbildungen

Termine

Dienstag, 24. April

VERA Stufe 3 - Mathematik
Freitag, 27. April
08:10 - 08:45 Uhr
Schulgottesdienst Team 2
Dienstag, 1. Mai

unterrichtsfrei - Tag der Arbeit
Freitag, 4. Mai
08:10 - 08:45 Uhr
Schulgottesdienst Team 3
Donnerstag, 10. Mai

unterrichtsfrei - Christi Himmelfahrt
April 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Antolin Startseite Sommer

Logo WIN t

Schulobst EU 2

QA

Kinderseiten

Pin
 
Fotogalerie

Pin
 
Elternbriefe

Pin
 

 


KGS Lebensbaumweg · Lebensbaumweg 51 · 50767 Köln · Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! · Telefon: 0221/97 94 24 10 · Fax: 0221/97 94 24-18