Schulregeln- und Rituale

Kontakt

 

Umgangsregeln

leise

  • Wir gehen leise durch das Schulgebäude, um andere Kinder beim Lernen und Lehrerinnen und Lehrer, Mitarbeiterinnen der OGS, Schulleitung, Sekretärin und Hausmeister beim Arbeiten nicht zu stören.
  • Die Türen in Haus 3 halten wir fest, damit sie nicht zuschlagen.

langsam

  • Wir gehen langsam durch das Schulgebäude: Beim Laufen könnten wir uns verletzten.
  • Die Treppe gehen wir auf der rechten Seite hoch, auf der rechten Seite (Geländer) runter.
  • Wir drängeln nicht.

liebevoll

Wir gehen liebevoll, das heißt nett und freundlich miteinander um:

  • Wir begrüßen uns – möglichst mit Namen.
  • Wir klopfen an.
  • Wir halten die Türe auf, wenn jemand die Hände nicht frei hat.

 Hausschuhregeln 

  • Alle Kinder müssen Hausschuhe anziehen!
  • Hausschuhe auf die Ablage stellen.
  • Straßenschuhe unter die Ablage stellen
  • Schuhregalputzdienst einrichten z.B. in der Frühstückspause Regal sauber machen

Verstoß gegen die Regel: Klasse kehren!

 Toilettenregeln

  • Bitte Toilettenampel benutzen!
  • Jungs bitte hinsetzen!
  • Bitte abziehen!
  • Hände waschen nicht vergessen!
  • Bitte keine Rollen in die Toiletten schmeißen!
  • Wenn was daneben geht, bitte sauber machen!
  • In der Hofpause nicht auf die Toilette gehen!

Kein Papier? → Herrn Westenbaum Bescheid sagen.


Halte deine Toilette sauber! Oder gehst du gerne auf eine schmutzige Toilette?

 

 Konferenz- und Kommunikationsregeln

  • Positive Grundhaltung
  • Ich-Botschaften
  • Aktiv zuhören (Blickkontakt)
  • Positives erwähnen!
  • Offenheit (auch Kritisches ansprechen)
  • Nachfragen (Bin ich richtig über das Thema informiert?)
  • Wenn ich nicht vorbereitet bin, sollte ich mich auch nicht an bestimmten Diskussionen beteiligen
  • Kritik dann anbringen, wenn sie notwendig ist Sachlich kritisieren („Der Ton macht die Musik“)
  • Konstruktive Kritik Abwertungen vermeiden, sowohl nonverbale als auch verbale
  • Auf abwertendes Verhalten reagieren (sofort oder später)
  • Steuergruppe auch als Übermittler von Botschaften
  • Bei Missverständnissen oder Unstimmigkeiten Steuergruppe zu Rate ziehen
  • Keine Nebengespräche Keine Nebenaktivitäten Handy aus (Ausnahme: Notfall)
  • Frühere Differenzen aufarbeiten oder zur Seite legen
  • Beispiele „portionieren“ (Ist es nötig, dass ich das jetzt noch mal sage?)
  • Pausen frühzeitig einplanen Pünktliches Erscheinen(5 Minuten vorher)
  • Tagesordnung/Terminplan mitbringen Vorbereiten(falls erforderlich)
  • Nachbereiten(falls erforderlich)
  • Protokoll/Anlagen immer innerhalb einer Woche → Ausnahme: Zeugniskonferenz

 Elternvertrag

Das ist wichtig für mein Kind, damit es in der Schule gut mitmachen und lernen kann:

  • Ausreichend Schlaf
  • Frühstück zu Hause
  • Gesundes Schulfrühstück + Getränk
  • Pünktlich zum Unterrichtsbeginn
  • 7.30 –7.45 Uhr und vor der 2. Stunde: Kinder immer auf Hof 3 schicken und nicht vor dem Tor von Hof 1 stehen bleiben
  • Kinder spätestens am Tor abgeben
  • Die Kinder – nicht die Eltern - tragen ihren Schulranzen
  • Regelmäßig Schulranzen mit dem Kind aufräumen
  • Vollständiges Unterrichtsmaterial
  • Mäppchen: Bleistifte, Buntstifte, Spitzer, Radierer, Lineal, Schere, Klebestift
  • Turnbeutel: Turnschuhe, Sportkleidung: Kurze Hose, T-Shirt
  • Sportunterricht: Keinen Schmuck - Haare zusammen binden
  • Hausschuhe (zweites Paar Hausschuhe für die OGS)
  • Material beschriften – auch Hausschuhe, Turnbeutel
  • Hausaufgabenvertrag einhalten
  • Elternbriefe lesen – Rückläufe pünktlich abgeben
  • Kommunikationsregeln einhalten (Sprechstunde der Lehrkraft nutzen)
  • Kinder bei Krankheit zu Hause lassen
  • Erreichbarkeit sicherstellen: Ist die Handynummer noch aktuell?
  • Sicherheit: Parken auf dem Parkplatz - Geschwindigkeit einhalten: Zone 30! – Gehweg benutzen!

Ich möchte ein positives Vorbild für mein Kind sein!
Name des Kindes: _____________ Klasse:___________
Unterschrift Eltern: ___________________________________

Termine

Montag, 18. November

Elternsprechtagswochen
Dienstag, 19. November

Elternsprechtagswochen
Mittwoch, 20. November

Elternsprechtagswochen
Donnerstag, 21. November

Elternsprechtagswochen
Freitag, 22. November

Elternsprechtagswochen
November 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Antolin Startseite Sommer

Logo WIN t

Schulobst EU 2

QA

Kinderseiten

Pin
 
Fotogalerie

Pin
 
Elternbriefe

Pin
 

 


KGS Lebensbaumweg · Lebensbaumweg 51 · 50767 Köln · Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! · Telefon: 0221/97 94 24 10 · Fax: 0221/97 94 24-18