Technische Universität Dortmund

Kontakt

pikas logoAls Kontakt-Schule nehmen wir seit dem Schuljahr 2008/09 an dem Projekt PIK AS der TU Dortmund unter Leitung von Prof. Bos und Prof. Selter teil.
PIK: Prozessbezogene und Inhaltsbezogene Kompetenzen
AS: Anregung von fachbezogener Schulentwicklung
Ziel des Projektes sind Unterstützungsangebote im Hinblick auf die Weiterentwicklung des Mathematikunterrichts, in dem besonders das selbständige Denken und das aktive mathematische Tätigsein angeregt werden soll.

Projektbeschreibung

In Kooperation mit dem Ministerium für Schule und Weiterbildung und der Telekom-Stiftung führt die Technische Universität Dortmund unter Leitung von Prof. Bos (IFS) und Prof. Selter (IEEM) das Projekt PIK-AS durch. Ziel dieses Projektes ist die nachhaltige Unterstützung von Schulentwicklungsprozessen an Grundschulen hin zu einem kompetenzorientierten Mathematikunterricht durch einen interdisziplinären Ansatz. Die Unterstützung soll allen beteiligten Akteuren (Lehrkräfte, Schulleitungen, Schulaufsicht, Kompetenzteams) zu Gute kommen.
Der zum Schuljahr 2008/09 für die Grundschule in Nordrhein-Westfalen neu eingeführte Mathematiklehrplan bietet eine entscheidende Neuerung: Es werden neben inhaltsbezogenen ganz explizit auch prozessbezogene Kompetenzerwartungen angeführt. Diese Aufwertung der prozessbezogenen Kompetenzen fordert den Wandel von einem Unterricht, der primär das Ausführen von Rechentechniken vermittelt, hin zu einem Unterricht, der das selbständige Denken und das aktive mathematische Tätigsein anregt. Hier sind gerade für das Fach Mathematik Unterstützungsmaßnahmen erforderlich, die über die Publikation von exemplarischen Aufgabenbeispielen hinausgehen. Das interdisziplinäre Projekt PIK AS besteht aus zwei eng miteinander verzahnten Teilprojekten: dem Projekt PIK (Prozessbezogene und Inhaltsbezogene Kompetenzen) mit mathematikdidaktischem Schwerpunkt und dem Projekt AS (Anregung von fachbezogener Schulentwicklung) mit dem Schwerpunkt in Fragen der Schulentwicklung. Primäre Zielsetzung des mathematikdidaktischen Teil-Projekts PIK ist die Bereitstellung von Unterstützungs-leistungen und die Entwicklung von Unterstützungsmaterialien auf den folgenden drei Ebenen:
1. In PIK sollen Fortbildungsmaterialien entwickelt, erprobt und optimiert werden, die über die PIK AS - Website verbreitet werden und somit als Unterstützung für die Mathematik-Expertinnen bei der Arbeit mit den Lehrerinnen und Lehrern des eigenen Kollegiums und auch zur Selbstfortbildung für interessierte Lehrpersonen dienen können.
2. Es sollen Materialien entwickelt werden, die die Mitglieder der Kompetenzteams bzw. die Fachleiter/innen für ihre Arbeit mit den Mathematik-Expertinnen bzw. den Lehramtsanwärter/innen als potenzielle Agentinnen bzw. Agenten von Innovation nutzen können.
3. Es soll Material entstehen, das zur (Selbst-)Fortbildung der Fachberater/innen (Kompetenzteams, Fachleiterinnen) genutzt wird.
Im Rahmen des Teilprojekts AS entsteht ein „Schulleiterhandbuch für fachbezogene Unterrichtsentwicklung“. Ein solches Handbuch kann und soll nicht für jedes Fach geschrieben werden, aber an ausgewählten Beispielen für die Mathematik fachbezogen so konkretisiert werden, dass eine Übertragung auch auf andere Fächer denkbar ist.

Für mehr Informationen Siehe: www.pikas.tu-dortmund.de/index.html

 

[Stand: 27.08.09]

PDF 30x30PxHier können Sie eine ausführliche Projektbeschreibung als PDF-Datei herunterladen.

PIK-Lehrerin

Fr. Ernst: abgeordnete Grundschullehrerin der TU-Dortmund
Rufnr.: 0221-7192644
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Aufgabe: Entwicklung von Aufgaben für kompetenzorten Mathematikunterricht; Betreuung der PIK-AS Schulen.

Kontaktschule

Seit Mai 2009 ist die KGS Lebensbaumweg Kontaktschule des Projekts PIK AS. Die Hauptaufgabe des Projekts PIK AS besteht darin, Unterstützungsmaterialien und Unterstützungsleistungen zur Umsetzung des neuen Mathematiklehrplans für die Grundschulen in NRW zu entwickeln, zu erproben und diese dann Schulen und Kolleg/innen via Fortbildungsveranstaltungen für Multiplikator/innen sowie die PIK AS-Website zur Verfügung zu stellen.

Die Aufgaben der Kontaktschule sind:

  • Erprobung von Unterrichtsmaterial
  • regelmäßige Treffen zur Vor- und Nachbereitung der Unterrichtseinheiten mit dem PIK AS Material
  • Teilnahme an Veranstaltungen der PIK AS Gruppe an der TU Dortmund (halbjährlich).

Beim ersten Treffen mit der PIK-Lehrerin Judith Ernst (GGS Steinbergerstraße) den Koordinatorinnen der KGS Lebensbaumweg Frau Hein und Frau Prenzel und interessierten Lehrerinnen des Kollegiums der KGS Lebensbaumweg wurden folgende Vereinbarungen zur Zusammenarbeit getroffen (siehe 1. Protokoll PIK AS vom 13.05.2009):

  • Treffen einmal im Quartal, nach Absprache auch zusätzlich
  • Aufgabenformate, die in der Klasse 1-4 eingesetzt werden können (Bsp. Zahlengitter, Entdeckerpäckchen…)
Datum
Thema
Teilnehmer/innen
Ort
13.05.2009

1. PIK AS Konferenz

- Vorstellen der PIK-Lehrerin

- Verabredung zur Zusammenarbeit

PIK-Lehrerin: Fr. Ernst Koordinatorinnen: Fr. Prenzel,
Fr. Hein,
Kolleginnen KGS
16.06.2009

PIK AS-Auftakttagung

Begrüßung: Prof. Dr. Christoph Selter (IEEM), Frau Lutz Kruska (MSW), Herr Dietmar Schnelle (DTS) Programm:

  • Das Projekt PIK AS – Ziele, Konzeption, Maßnahmen und erste Beispiele
  • Workshops zu folgenden Themen
    • Herausfordern statt beschäftigen: „gute Lernaufgaben“
    • Rechnen, aber auch Entdecken: "Förderung inhalts- und prozessbezogener Kompetenzen am Beispiel des Aufgabenformates Entdecker-Päckchen"
    • Rechnen auf eigenen Wegen: "Vom halbschriftlichen zum schriftlichen Rechnen"
  • Weltpremiere des Informationsfilms „Kinder rechnen anders“
Koordinatorinnen:Fr. Hein,
Fr. Papenbrock (in Vertretung für Fr. Prenzel)
TU Dortmund
22.09.2009 10 – 15 Uhr Schulleitertreffen Fr. Strenger
Fr. Essmann
TU Dortmund

Termine

Freitag, 23. November
08:10 - 08:45 Uhr
Schulgottesdienst Team 2
Dienstag, 27. November
10:30 - 00:00 Uhr
Weihnachtstheater Team 1+4
Mittwoch, 28. November
10:30 - 00:00 Uhr
Weihnachtstheater Team 2+3
Freitag, 30. November
08:10 - 08:45 Uhr
Schulgottesdienst Team 3
Freitag, 7. Dezember
08:10 - 08:45 Uhr
Schulgottesdienst Team 4
November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Antolin Startseite Sommer

Logo WIN t

Schulobst EU 2

QA

Kinderseiten

Pin
 
Fotogalerie

Pin
 
Elternbriefe

Pin
 

 


KGS Lebensbaumweg · Lebensbaumweg 51 · 50767 Köln · Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! · Telefon: 0221/97 94 24 10 · Fax: 0221/97 94 24-18